Zurück zu den Galerien

   

Projekt:

COVID-19-orientierungslos

ab August 2020

„COVID-19″, auch bekannt unter dem Namen CORONA-Virus“, kam plötzlich. Und hat uns „orientierungslos“ gemacht: Politiker*innen, Wissenschaftler*innen, Ärte und medizinisches Personal, Dich und mich. Schlicht: alle. Weltweit.

Jeder schaut aus nach Zeichen, um sich in dieser pandemischen Krise zu orientieren. Wegweiser, die uns den Weg zeigen können, wohin wir gehen können.

Vor diesem Hintergrund ist mein „Projekt“ entstanden: 255 Zeichen sind entstanden, nicht zufällig den Zeichen ähnlich, den Wanderer kennen, die ihre Wege markieren. Weltweit.

Aber das Problem bleibt bestehen: alle Zeichen sind unterschiedlich. Sie sind als Kunstwerk entstanden: 255 Siebdruck-Unikate, je 20×20 cm. Keine Farbe/Form/Format-Kombination wird jemals wiederholt. Die Zeichen sind – wie im richtigen Leben – in unterschiedliche Zusammenstellungen: einzeln, zu zweit, 3- oder 4-fach.

Du musst Deinen eigenen Weg finden. Sei aufmerksam, behutsam und achtsam.

„COVID-19“, also known as the „CORONA-Virus“, came suddenly. And left us unoriented: politicians, scientists, medical staff, you and me. Just everabody, worldwide.

Everybody is looking – in this pandemic crisis – for signs for orientation. Roadmarks that show us where to go.

This is the „Background“ for my project: 255 screenprinted signs were created. Not accidentially similarily to those used for marking footpaths for long distance walking. All around the world.

But the problem is still left with you: All signs are different. Artistically spoken: 255 unique screenprints, 20×20 cm, were created. No colour/form/size-combination is repeated. They come – as in real life – in sets with 1, 2, 3, or 4 elements.

You will still have to find your own way. Be observant, attentive, and mindfull.

 

Einige Beispiele:

few examples:

bla

bla

bla

bla

bla

bla

bla

bla

             

bla

bla

Alle in einem „Schnelldurchgang“:

all of them in a „quick run“:

   

ooo

 

die ersten „real-life-Bilder“: eine beliebige Zusammenstellung einer Auswahl gerahmter Schilder

the 1st „real-life-pics“: just a selection of some unsorted framed signs

 
             

ooo

ooo

ooo

ooo

ooo

ooo

Das Projekt wird derzeit ergänzt durch weitere „Singles“ und „Doubles“, um ein ausgewogenes Verhältnis zu den „Triples“ herzustellen. Insgesamt werden dann genau 150 Bildtafeln zur Verfügung stehen, die 330 Unikate darstellen.

Offensichtlich: Ein größeres Projekt.

Ich biete die komplette Sammlung gern Galerien oder z.B. Kunstvereinen zur Ausstellung an. Bitte nehmt Kontakt mit mir auf. Ihr könnt das Kontaktformular dieser Webseite benutzen.

The project is currently being supplemented by further „singles“ and „doubles“ in order to create a balanced relationship with the „triples“. A total of exactly 150 picture panels will then be available, representing 330 unique signs.

Obviously: a bigger project.

I’d like to offer the complete collection to Galleries or e.g. Art Associations for public presentation of the project. Please contact me. You can use the contact form on this website.

oooo